• Alexandrinenstraße 5, 44791 Bochum
  • 0234-5092800
  • [email protected]

300.000

Benötigte Spenden
Erreicht
21.33%

64.306,11

Gesammelte Spenden
In

Sternenweg

Können Sie sich erinnern, dass Sie in Ihrem Leben schon einmal einem Arzt die Erlaubnis gegeben haben, durch Sie hindurchzuschauen?
Ja, Sie haben richtig geraten –Sie wurden geröntgt!

Diese an sich harmlose Untersuchung bedeutet für Säuglinge und Kinder und deren Eltern immer auch Angst und Sorge.Daher sollte die notwendige Untersuchung so angenehm und schonend wie möglich durchgeführt werden können. Die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet unterstützt die Universitätskinderklinik Bochum im St. Josef- Hospital und übernimmt die Anschaffung für ein neues, digitales Radiographie System in Höhe von rund 300.000 Euro. Dieses System der Extraklasse ist auf die besonderen Bedürfnisse unserer kleinen Patienten abgestimmt: Optimale Diagnostik bei minimaler Strahlenbelastung.

Begleiten Sie uns auf unserem Sternenweg zu einer kindgerechten Röntgendiagnostik an der Klinik für Kinder und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum im St. Josef-Hospital.

In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum im St. Josef-Hospital gibt es ab Juni 2014 einen besonderen Sternenweg zum neuen Röntgengerät. Ihre zweckgebundene Spende wird mit einem Stern belohnt. Die kleinen Sterne (100 – 500 Euro Spende), die mittleren Sterne (501 – 2.000 Euro Spende) und die großen Sterne (ab 2.001 Euro Spende) werden an einer Wand im Erdgeschoss den direkten Weg zum neuen Röntgengerät weisen. Als Spender oder Spenderin erhalten Sie eine Urkunde und einen eigenen Stern als Dankschön für Ihre Unterstützung. Die Namen der Spender werden auf Wunsch an einer Wandtafel veröffentlicht. Begleiten Sie uns auf unserem Sternenweg zu einer kindgerechten Radiografie in der Kinderklinik und spenden Sie einen Stern.

Prinzip des Sternenwegs

Mit dem Leitgedanken „gemeinsam handeln – gemeinsam helfen“ setzt sich die Stiftung KinderzentrumRuhrgebiet seit 13 Jahren für ein gesundes Leben von Kindern und Jugendlichen, insbesondere
von einer chronischen Krankheit oder einem Handicap betroffene, im Ruhrgebiet ein. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, sie haben ganz spezifische Bedürfnisse und Wünsche. Für die optimale diagnostische und therapeutische Betreuung und Versorgung der Kinder ist es nötig, eine kindgerechte Umgebung zu schaffen, die eine vertrauensvolle Beziehung zwischen der Familie und den MitarbeiterInnen der Klinik ermöglicht. Dazu gehört auch ein speziell für verschiedene Altersphasen entwickeltes Röntgengerät. Als Partner der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum will die Stiftung mit ihrer Unterstützung einen weiteren Beitrag zur Kindergesundheit im Ruhrgebiet leisten. Wir sind davon überzeugt, dass je früher eine Krankheit oder eine Entwicklungsstörung diagnostiziert werden kann, desto größer die Chance auf eine wirksame Therapie ist. Dazu gehört auch ein förderndes, soziales Umfeld.

Gemeinsam handeln – gemeinsam helfen“ heißt für uns, dass wir als Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet die Kinderklinik nicht nur in den Bereichen der Diagnostik und Therapie unterstützen, sondern auch dort, wo die Klinik eine Beratungs- und Betreuungshilfe im sozialen Umfeld des erkrankten Kindes leistet; in seiner Familie.